AkupunkturnadelnAkupunktur

Akupunktur (Lat.: acus = Nadel, punctio = das Stechen) ist ein Teilgebiet der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Das Einstechen einer Nadel wird dazu benutzt, verschiedene biochemische und physiologische Prozesse in Gang zu setzen, die eine Heilung bzw. Linderung der Beschwerden herbeiführen.

Das energetische Gleichgewicht des Körpers (Yin & Yang) wird wieder hergestellt und der Heilungsprozess wird durch die körpereigenen Selbstheilungskräfte stark unterstützt.

Nach der chinesischen Philosophie entstehen Krankheiten durch Störung der Energieströme durch eine Einwirkung von außerhalb. Mittels der Akupunkturtherapie werden die Störungen wieder korrigiert und so die Heilung herbeigeführt. Die Behandlung wird mit sterilen Einmalnadeln durchgeführt. Die Behandlung ist für die Tiere weitestgehend schmerzfrei, lediglich durch den Einstich kann ein kurzer Schmerz entstehen.

Durch die reine Unterstützung der körpereigenen Selbstheilungskräfte kommt es nur sehr selten zu Nebenwirkungen oder Komplikationen. Somit ist Akupunktur eine der sichersten Therapieformen.